Zurück zu allen Events

SOLI DEO GLORIA – Bach, Dvorák, Messiaen

  • Barocksaal Universitätsplatz 6 18055 Rostock (Karte)

SOLI DEO GLORIA – Bach, Dvorák, Messiaen

Steffen Schleiermacher & Julia Sophie Wagner

Steffen Schleiermacher & Julia Sophie Wagner

Dree Repräsentanten von geistlich Musik ut dree Johrhunnert drapen in dis Leederabend kotrapunktisch upeenanner: Olivier Messiaen riemelt un komponeert sien söss Chants de Terre et de Ciel 1938. Dat ierste is sin Fruu Claire Delbos, neumt Mi, widmet, twee sien Söhn Pascal, de een Johr vörher burn wir; dat föfte makt ton Thema den Dod un das sösste dat Osterfest. De 69 Melodien in Georg Christian Schemellis Musicalischem Gesangbuch  (1736) sünd, so dat Vörwuurd, von Joh. Seb. Bach „theils ganz neu componiret, theils auch von Ihm im General-Baß verbessert“. Doch woväl von disse Leeder nich blots in Satz, ok in ehr Melodien von Bach sünd, weit man nich.

In März 1894, int tweite Johr von sien Amerika-Upentholt, komponeert Antonin Dvorák in New York sien 10 Biblischen Lieder ut sülfst utwählt Psalmentexte in sien tschechisch Mudderspraak, in een Verbinnung von Schlichtheit un Beseeltheit von den Tonsatz. „Nicht nur singen, beten muss man diese Lieder“, verklort he een von sien Schöler.

 

Afloop

Olivier Messiaen: 
„Chants de Terre et de Ciel“ 

Johann Sebastian Bach: 
Schemellis Gesangbuch (Auswahl)
Antonín Dvořák: „Biblische Lieder“

 

Künstler

 

De dat maken

Bachverein Rostock e. V.

Frühere Events: 16. Mai
Tokunft Bach IV
Späteres Event: 16. Mai
BachKlangFarw