Zurück zu allen Events

Bach und sein Echo in der Romantik

  • Heiligen-Geist-Kirche Margaretenstraße 42 18057 Rostock Deutschland (Karte)

Bach und sein Echo in der Romantik

Markus Vollberg

Markus Vollberg

 

Idee

Das Programm umfasst Werke von Johann Sebastian Bach und den romantischen Komponisten  Max Reger, Robert Schumann und Johannes Brahms. Im Mittelpunkt stehen  die Solokantate „Ich will den Kreuzstab gerne tragen“ BWV 56 von J. S. Bach und die  „Vier ernsten Gesänge“ op. 121 von Johannes Brahms. Mit der ihm eigenen Bibelkenntnis hat Brahms die Textstellen aus dem Alten und Neuen Testament selbst herausgesucht und zu einer gewaltigen Solokantate zusammengestellt. Mit Worten des 1. Korintherbriefes Kap. 13 schließt das Werk in einem Hymnus auf  die Liebe: „Nun aber bleibet Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei. Die Liebe aber ist die größte unter ihnen.“

 

Programm

Johann Sebastian Bach:
Siciliano aus der Sonate g-Moll BWV 1030b für Oboe und obligate Orgel

Max Reger: 
„Komm, o komm, du Geist des Lebens“
„Meinen Jesum lass ich nicht“ Zwei Choralbearbeitungen aus op. 67 für Orgel

Johann Sebastian Bach:
Kantate „Ich will den Kreuzstab gerne tragen“ BWV 56 Fassung für Bass, 2 Oboen und Orgel

Robert Schumann: 
Fuge über B-A-C-H op. 60 Nr. 1 für Orgel

Johannes Brahms: 
Vier ernste Gesänge op. 121, Bearbeitung für Gesang und Orgel von Hans-Peter Eisenmann

 

Künstler

 

Veranstalter

Heiligen-Geist-Kirchengemeinde 

Frühere Events: 12. Mai
Messe in h-Moll BWV 232
Späteres Event: 12. Mai
Klavierabend mit Matthias Kirschnereit