Zurück zu allen Events

Geistliche Seelen-Musik

  • St.-Marien-Kirche Bei der Marienkirche 2 18055 Rostock (Karte)

Geistliche Seelen-Musik

Engelsfresken in der Marienkirche Rostock

Engelsfresken in der Marienkirche Rostock

Lieder aus dem 1659 erschienenen Gesangbuch mit Texten des Rostocker Marien-Predigers Heinrich Müller, vertont von Marien-Organist Nicolaus Hasse, sowie Lieder von Johann Schop, Heinrich Rist und aus Schemellis Gesangbuch von Johann Sebastian Bach.

Programm

Johann Sebastian Bach:
Die güldne Sonne
BWV 451
Brich entzwei, mein armes Herze BWV 444
Dir, dir, Jehova, will ich singen BWV 452
Auf, auf, mein Herz, mit Freuden BWV 441
Vergiss mein nicht BWV 505
Komm, süßer Tod BWV 478
Jesu ist das schönste Licht BWV 474
aus Schemellis Gesangbuch

Johann Schop/ Johann Rist:
Gott, der du selber bist das Licht
Ist das nicht ein Werk der Gnaden
O Traurigkeit! O Herzeleid!
Folget mir, ruft uns das Leben
Als mich die große Not der Krankheit hatte troffen
O Gottes Stadt, o himmlisch Licht

So wünsch ich mir zu guter Letzt
aus den „Himmlischen Liedern“

Nicolaus Hasse:
Der Nacht Gefahr und Grauen
O große Not, o großer Spott
Auf, auf, mein Herz, mit Freuden
Du Sabbath aller frommen Seelen
O Jesu, du verliebter Gott
Was Gott gefällt, mein frommes Kind
Erbarm dich mein, o Jesu Christ
Ach Gott, wie viel Mühseligkeit
Ich wall auf Erden hin und her
O Ewigkeit, wie lang bist du
Liebster Bräutgam, denkst du nicht an die teure Liebs-Pflicht
Auf den Nebel folgt die Sonn
aus der „Geistlichen Seelen-Musik“

 

Künstler

Jana-Christin Walter, Sopran
Tim Karweick, Tenor
Anne von Hoff, Barockvioline
Ariane Spiegel, Barockcello
Karl-Bernhardin Kropf, Truhenorgel, Cembalo und musikalische Einrichtung
 

Veranstalter

St.-Marien-Kantorei Rostock